Die richtige Nutzlast auswählen: Der ultimative Kamerastativ-Kaufberat – scg-pro
Skip to content
Versuchen Sie SCG mit 100% Zufriedenheitsgarantie, unterstützt durch 30-tägige kostenlose Rücksendung und 3-jährige Garantie.

Kamerastativ Schule

Die richtige Nutzlast auswählen: Der ultimative Kamerastativ-Kaufberater - Teil 3

by SCG Design Team 06 Feb 2024 0 Comments

Was ist die Traglast eines Kamerastativs?

Die Traglast oder Tragfähigkeit eines Videokamerastativs bezieht sich auf das maximale Gewicht, das das Stativ sicher unterstützen kann, ohne die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen.

Dies umfasst das Gesamtgewicht Ihrer Kamera, des Objektivs, des Mikrofons, der Lichter und aller anderen Zubehörteile, die Sie auf dem Stativkopf verwenden könnten.

Warum ist das wichtig?

Die Auswahl der richtigen Traglast für Ihr Stativ ist aus mehreren Gründen entscheidend:

Sicherheit und Stabilität- Es gewährleistet, dass das Stativ Ihre Kamera und Zubehörteile sicher unterstützen kann, um Unfälle und Schäden an der Ausrüstung zu vermeiden.

Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit- Eine angemessene Traglast ermöglicht reibungslosere Bewegungen, wie Schwenken und Neigen, und verbessert die Präzision der Aufnahmen.

Qualität der Aufnahmen- Ein stabiles Setup mit der richtigen Traglast minimiert Vibrationen, die für die Erstellung hochwertiger, professioneller visueller Inhalte entscheidend sind.

Langlebigkeit der Ausrüstung- Eine ordnungsgemäße Unterstützung reduziert die Belastung sowohl auf dem Stativ als auch auf der Kamera und verlängert deren Lebensdauer.

Begriffe für Traglast:

Marken können unterschiedliche Begriffe verwenden, um die Tragfähigkeit ihrer Stative zu kennzeichnen, aufgrund von Unterschieden in den Funktionen oder Marketingstrategien. Diese Vielfalt an Begriffen kann für Verbraucher verwirrend oder sogar irreführend sein.

Die vier am häufigsten verwendeten Begriffe in den Spezifikationsblättern sind: Traglast, Maximale Traglast, Sicherheitstraglast und Gegengewichtete Traglast.

Traglast wird in der Praxis als grundlegender und allgemeiner Begriff verwendet, um das maximale Gewicht zu kennzeichnen, das eine Marke angibt, dass ihr Produkt unterstützen kann. Es sollte verwendet werden, während Sicherheit, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit berücksichtigt werden.

Allerdings können viele Marken diese Zahl übertreiben, ohne vollständig zu bewerten, ob das Stativ eine solche Last sicher unterstützen kann, ohne die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen. Es wird häufig überstrapaziert oder sogar missbraucht.

Tipps: Beim Betrachten dieses Begriffs ist es entscheidend, zusätzliche Informationen auf dem Spezifikationsblatt zu prüfen, wie Sicherheitstraglast oder Gegengewichtete Traglast, um ein genaueres Verständnis der Fähigkeiten des Statives zu erhalten.

Maximale Traglast bezieht sich auf das höchste Gewicht, das ein Stativ unter idealen Bedingungen unterstützen kann, wie vom Hersteller angegeben. Einige Marken können jedoch diese Zahlen übertreiben, um maximal zu klingen und wettbewerbsfähiger zu erscheinen, was potenziell zu Sicherheitsrisiken und Funktionsproblemen führen kann.

Tipps: Die Verwendung eines Stativs an seiner maximal angegebenen Kapazität kann die Stabilität beeinträchtigen, die Leistung beeinflussen und den Verschleiß beschleunigen. Daher ist es entscheidend, mit Gewichtsgrenzen konservativ umzugehen, um einen sicheren und optimalen Betrieb zu gewährleisten.

Sicherheitstraglast wurde wahrscheinlich von Manfrotto eingeführt, als Reaktion auf den häufigen Missbrauch des Begriffs Traglast und die Übertreibung der Maximalen Traglast.

Manfrotto verwendet nach eigenen Angaben den Teststandard UNI/PdR 105:2021. Dieser Standard garantiert, dass eine Unterstützung, die mit einem Gewicht beladen ist, das der angegebenen Sicherheitstraglast entspricht, unabhängig von ihrer Position sicher und stabil bleibt und alle Sicherheitsparameter berücksichtigt." (Referenzlink: https://www.manfrotto.com/global/safetypayloadunipdr105-2021/)

Tipps: Beachten Sie, dass "Sicherheitstraglast", wie von Manfrotto verwendet, die Sicherheit und Stabilität für die Traglast betont, jedoch nicht direkt die Funktionalität oder Benutzerfreundlichkeit anspricht. Sicherheit bedeutet nicht zwangsläufig optimale Funktionalität.

Gegengewichtete Traglast bezieht sich auf das spezifische Gewicht oder den Gewichtsbereich, den ein Stativkopf effektiv unterstützen und ausbalancieren kann. 

Im Idealfall wird bei einem Gegengewicht die Last ausgeglichen, sodass die Kamera bei jedem Neigungswinkel stabil bleibt.

  • Stellt sichere Unterstützung sicher
  • Erleichtert die reibungslose Bewegung der Kamera
  • Verbessert die präzise Steuerung über die Kamera
  • Reduziert den Verschleiß am Stativ selbst
  • Erleichtert die Steuerung für den Bediener

Tipps: Als strengste und klar definierte Spezifikation ist die gegengewichtete Traglast der zuverlässigste und verlässlichste Parameter für Benutzer, um die Traglast bei der Auswahl eines Stativs zu bewerten.


Beispiele, wie man Traglasten auf Spezifikationsblättern liest

Manfrotto 504X: Wie bereits erwähnt, hat Manfrotto den Begriff "Sicherheitstraglast" eingeführt als Reaktion auf den häufigen Missbrauch von "Traglast" und die Übertreibung von "Maximaler Traglast" durch andere Marken. Daher verwendet Manfrotto in seinen Spezifikationsblättern "Sicherheitstraglast" anstelle von "Traglast" oder "Maximaler Traglast"
(https://www.manfrotto.com/us-en/504x-fluid-video-head-with-flat-base-mvh504xah/)

Manfrotto bewertet seine Fluidköpfe mit einer höheren Sicherheitstraglast als der maximalen Gegengewichteten Traglast.

Für den 504X Fluidkopf wird die Sicherheitstraglast mit 12 kg bewertet. Darüber hinaus werden Gegengewichtsstufen von 2,2, 4,4 und 6,5 kg aufgeführt, was auf drei Schritte der Gegengewichteten Traglastkapazität hinweist. Die höchste Gegengewichtete Traglast beträgt 6,5 kg, was deutlich weniger ist als die Sicherheitstraglast von 12 kg.

Daher wird das Stativ-Fluidkopf für eine Kameraeinrichtung mit einem Gewicht zwischen 7-12 kg nicht in der Lage sein, sie ideal auszubalancieren. Als Ergebnis wird die Kamera aufgrund unzureichender Gegengewichtung nicht optimal funktionieren, was die Geschmeidigkeit und Stabilität der Kamerabewegungen beeinträchtigt.

Sachtler FSB 6: Auf dem Spezifikationsblatt von Sachtler für den FSB 6 wird der Traglastbereich mit 0-8 kg angegeben. Ohne zusätzlichen Kontext ist unklar, ob sich dies auf die Sicherheitstraglast oder die Gegengewichtete Traglast bezieht. Direkt unter diesen Informationen spezifiziert es jedoch Gegengewichtsstufen: 15+0. Da es 15 Stufen gibt, die bis zu 8 kg Traglast aufnehmen, wird deutlich, dass diese Zahl die Gegengewichtete Traglast repräsentiert.
https://www.sachtler.com/wp-content/uploads/2023/06/sac_fsb6-mkii_one-sheet.pdf

Bei Sachtler bezieht sich "Traglast" speziell auf die Gegengewichtete Traglast.


Grundprinzipien und Tipps zur Auswahl eines Stativs mit angemessener Traglastkapazität

Kennen Sie das Gewicht Ihrer Ausrüstung: Machen Sie sich mit dem Gesamtgewicht Ihrer Kamera, des Objektivs und aller anderen Zubehörteile vertraut, die Sie auf dem Stativ montieren möchten. Achten Sie auf Zubehörteile, die hoch sitzen oder herausragen, da diese zusätzliches Gewicht bedeuten (verursacht durch das Prinzip der Waage).

Betrachten Sie sowohl den Kopf als auch die Beine: Bei der Betrachtung der Tragfähigkeit spielen sowohl der Stativkopf als auch die Stativbeine eine Rolle. In einem kompletten Stativsystem - bestehend aus einem Kopf und Beinen - ist die Kapazität des Kopfes in der Regel geringer als die der Beine und somit der begrenzende Faktor.

Immer zusätzliches Gewicht berücksichtigen:

  • Wenn Sie mit Ausrüstungs-Upgrades oder Zubehörerweiterungen rechnen, wählen Sie ein Stativ, das mit dem zusätzlichen Gewicht umgehen kann.
  • Die Auswahl eines Stativs mit etwas mehr Tragfähigkeit als derzeit erforderlich gewährleistet eine verbesserte Stabilität und Sicherheit.
  • Wenn ein Teil Ihres Kameraaufbaus herausragt, könnte zusätzliche Tragfähigkeit erforderlich sein.

Bedenken Sie Ihre Arbeitsbedingungen: Das Fotografieren in anspruchsvollen Umgebungen (wie starkem Wind oder unebenen Oberflächen) könnte ein Stativ mit einer höheren Tragfähigkeit erfordern, um Stabilität zu gewährleisten.

Ein Gleichgewicht zwischen Gewicht und Portabilität finden: Obwohl zusätzliche Tragfähigkeit hilfreich ist, geht sie mit zusätzlichem Gewicht einher. Ein Stativ, das für schwerere Lasten ausgelegt ist, könnte sperriger sein. Wenn Sie häufig reisen, streben Sie nach einem Kompromiss zwischen Stabilität und Portabilität.

Prev Post
Next Post

Leave a comment

Please note, comments need to be approved before they are published.

Thanks for subscribing!

This email has been registered!

Shop the look

Choose Options

Edit Option
Benachrichtigung wieder vorrätig
this is just a warning
Login
Shopping Cart
0 items